Startseite
    Gedanken
  Über...
  Archiv
  Sprüche
  Weisheiten
  Gedichte...
  Pics
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Fahtzebuck
   *meins* (new)
   Pladdel
   soccerson's Blog
   Zietzi
   Turbine
   Anja
   StudiVZ - wer kennt wen über wen?



http://myblog.de/socgirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abbruch an das gleiche Sein

Es gibt Menschen, von denen denken wir, sie zu kennen. Nein. Wir kennen sie. Wir kennen diesen einen Menschen. Vielleicht besser, als ihm lieb ist. Doch wie aus dem Nichts, ist es vorbei. Du hast nur noch passiv Teil an dem Leben, das du selbst auch zu führen scheinst. Du fragst dich, wie die andere Seite etwas hat abbrechen lassen, was so wertvoll war. Und obwohl du weißt, diese eine Sache verbindet euch wohl auf ewig, kommst du nicht umhin festzustellen, dass sich etwas verändert. Du erkennst Dinge nicht wieder. Rituale die gleich waren, zeigen nun ihre Gegensätze. Und dennoch weißt du, es vereint euch. Die Erinnerung an das damalige gleiche Fühlen und Wissen hält den Gedanken aufrecht, dass euch die Sache immer noch vereint. Aber es wird schwer. Du stellst Dinge in Frage. Die Verwirrung in deinem Kopf wird anhalten. Es ist die Verunsichertheit darüber, ob die Person die Verbundenheit vergessen, oder nur in den Hintergrund geschoben hat. Diese Vergessenheit macht dir Angst und dich traurig. Du gibst es nicht zu, weil du die Veränderungen bemerkst, und dennoch: der Abbruch an das gleiche Sein verwirrt und verunsichert dich... Einzig die Erinnerung gibt dir die Hoffnung, dass der andere Mensch noch das gleiche fühlt...

[01.02.2008]

20.2.08 20:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung